Kundenfeedback

Als Juwelier und Feinuhrmacher ist der Faktor Licht für uns elementar – erst das ideale Licht entlockt einem Edelstein das Feuer, welches in ihm eingeschlossen ist.

Holger Nebjonat und sein Team sind für uns die Ansprechpartner rund um das Thema Licht. Aus einer jahrelangen Nachbarschaft und Zusammenarbeit ist längst eine wertvolle Freundschaft gewachsen.

– Jens Keller –


Mehr Informationen

Sie möchten mehr zu unseren Lichtplanungen erfahren?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

E-Mail senden


Impressionen
Projektbeschreibung

Seit beinahe einem Jahrhundert besteht das Geschäft des Esslinger Juweliers & Feinuhrmachers, das 1919 gegründet und im Jahr 1934 von Rudolf Lepple übernommen wurde. Als Rudolf Lepple in den 1990er Jahren seine Uhrmacherkarriere beendete, übergab er sein Geschäft an Jens Keller und Andreas Lachenmann, die 2007 die heutigen Räumlichkeiten im »Lepple Haus« bezogen. Für die Beleuchtung des Geschäftshauses auf der Inneren Brücke wählten Jens Keller und Andreas Lachenmann uns aus.

Edelsteine, Diamanten, Edelmetalle; alles Objekte, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnte. Und doch versprühen sie Ihre Faszination und Einzigartigkeit durch die Zugabe eines Elements: Licht! Für das Fachpersonal von Juwelier Lepple war es daher wichtig, alltägliche oder tageslichtähnliche Situationen mit einer warmen und gemütlichen Atmosphäre zu vereinen. Hinzu kommt, dass das »Lepple Haus« eines der ältesten Geschäftshäuser in der Esslinger Altstadt ist und die vielen Besonderheiten der schönen Architektur betont werden sollten. Kein einfaches Unterfangen für unsere Lichtplaner.

Was dieses Projekt für uns ganz besonders machte: durch die direkte Nachbarschaft und die daraus resultierenden Freundschaften zum Hause Lepple, wurden wir sehr früh in die Planungen involviert und konnten unsere ganze Erfahrung ausspielen. Neben der edlen und optimal an das Interieur angepassten Grundbeleuchtung fokussierten wir uns besonders auf drei Bereiche: die Schaufenster und Auslagen zur Uhren- und Schmuckpräsentation, die Séparées zur persönlichen Kundenberatung und das hauseigene Goldschmiedeatelier. Diese drei Bereiche wurden jeweils mit Normlicht-Spots ausgestattet und zeigen den Lepple-Kunden zu jeder Zeit auf, welches unnachahmliche Feuer in den Stücken aus dem Hause Lepple steckt.